A- | A | A+
Drucken

Sie sind hier: www.ippnw-europe.org | de | Atomwaffen

IPPNW Österreich (OMEGA)

Ausstellung „Outstanding Women in the Struggle for the Prohibition of Nuclear Weapons“

Anlässlich des Tages der Vereinten Nationen für eine Totale Eliminierung der Atomwaffen am 26. September sowie anlässlich der Eröffnung der Unterzeichnung des Atomwaffen-Verbotsvertrags am 20. September und des Weltfriedenstages am 21. September laden die

Österreichische Sektion der IPPNW und das PEACE MUSEUM VIENNA

am Dienstag, dem 26. September um 18:30 zur Eröffnung der Ausstellung

„Outstanding Women in the Struggle for the Prohibition of Nuclear Weapons“

Die Ausstellung zeigt interessante Frauenpersönlichkeiten aus aller Welt, die sich besonders für ein Atomwaffenverbot engagiert haben. Zugleich wird bei der Eröffnung über die aktuelle Situation des Atomwaffenverbotsvertrags, der ab 20. September bei den Vereinten Nationen in New York zur Unterzeichnung bereit liegt und von Österreich als einem der ersten Staaten unterzeichnet wird, sowie über den IPPNW-Kongress in York (England) informiert.

Zeit: Dienstag, 26. September, 18:30 Uhr

Ort: PEACE MUSEUM VIENNA, Blutgasse 3, 1010 Wien

Mehrere Friedensorganisationen laden aus gegebenem Anlass (Drohung mit Atomwaffen) vorher von 17 bis 18 Uhr zu einer Mahnwache vor der UNO-City-Kirche (nahe U-Bahn Station Kaisermühlen-Vienna International Center). Bitte kommen Sie auch dahin!

zurück